Wer bin ich überhaupt?

Wahrscheinlich erwartest Du jetzt,  etwas von mir und meinem Weg als Fotograf zu lesen.

Vor der Kamera macht es manchmal aber genauso viel Spaß wie dahinter. Daher darf Dir meine Kamera etwas von mir erzählen.

Bilder sagen eben mehr als knapp tausend Worte.

Bevor Du jetzt aber weiterklickst,  möchte ich mich bei Dir bedanken.

Weil Du jetzt gerade meine Seite besuchst.

Weil Du Dir die Zeit nimmst und meine Bilder ansiehst, obwohl eigentlich niemand mehr Zeit hat.

Weil Du Dich quer durch meine Webseite bis hierher durchgeklickt hast.

Der Fotograf, also ich, sage vielen Dank, dass Du hier bist !!!!!

Naja, ein wenig kann ich ja doch von mir erzählen. Ersten echten und ernsten Kontakt mit einer Kamera hatte ich kurz nach der Geburt meines Erstgeborenen. Schnell merkte der kleine Fotoapparat, daß er mir nicht besonders viel bieten konnte. Also mußte etwas besseres her. Immer scharf auf neue Blickwinkel, andere Technik, Bearbeitungsmethoden bin ich bis heute in einem Lernprozess, der wohl nie enden wird. Und das ist gut so. Ob die Bilder im Fotostudio, in dem kleinen Standesamt oder ganz wild in der Natur und vielleicht mit Deinem Lieblingstier entstehen, jedes Fotoshooting bringt ihre eigenen Herausforderungen mit sich. Somit bleibt es immer spannend.

Und das liebe ich !

Jürgen

kannst Du mir Deine Anfrage senden